Holger Dreifke

kurz: Smiley, geb. 1957
(Bassgitarre, Gesang)

Geboren in Bad Lauterberg am Harz. Wohnort Langenfeld/Rhld. Inhaber einer Versicherungsagentur. Erster Auftritt 1969 mit Fanfarencorps, danach Ausbildung in kirchlicher Musikschule (Kirchenorgel, Tuba und Kontrabass). 1976 – 1981 Bassist bei der Tanzband Gebr. Keiser in Göttingen. Nebenbei Studioaufnahmen mit dem Northeimer Liedermacher Michael H. Gloth. Von 1986 – 1988 Bassist bei der Band „Route 66“. Die Bandmitglieder gründen 1987 ein eigenes Tonstudio, die Turmstudio Musikproduktion GbR in Osterode am Harz und produzieren u. a. einen Song für Jürgen von der Lippe’s Show „So isses“, der auf Platz 6 in der Hitparade von Radio FFN landet. 1988 Umzug nach Solingen, verschiedene Versuche eine passende Band zu finden und eine längere musikalische Pause bis 1997. Durch berufliche Kontakte zu Gründungsmitglied Bernd Jablonka 1997 Einstieg als Bassist und Backgroundsänger bei „The Amazing Years“. Holger ist ein ruhiger und ausgeglichener Typ, der meistens lächelt, wenn er „falsch“ spielt was in letzter Zeit kaum vorkommt. Seine Routine gibt der Band den Halt und bei Supergirl bringt er auch seine Solostimme mit ein.